Blog
Gästebuch vorübergehend "Außer Betrieb" PDF Drucken E-Mail

Liebe Freunde der guten Musik,

das Gästebuch auf dieser Homepage musste aufgrund von nicht enden wollenden SPAM-angriffen vorübergehend "vom Netz" genommen werden. Wenn ihr wollt bin ich aber jederzeit wie gewohnt über das Kontaktformular oder per Email für Euch erreichbar!

Liebe Grüße, Euer Stephan

 
ACHTUNG: KONZERT IN KOLLIG ABGESAGT PDF Drucken E-Mail

ACHTUNG: WICHTIGE INFO FÜR ALLE KARTENBESITZER UND INTERESSIERTEN:

Leider musste das Konzert in Kollig am 29.05.2015 aufgrund einer längerfristigen Erkrankung von mir abgesagt werden! Diese Information wurde auch bereits in der regionalen Presse, sowie per Email an alle Kartenbesitzer kommuniziert, die ihre Karten über www.ticket-regional.de bezogen haben:

Es wird - vermutlich im Herbst diesen Jahres - ein Ersatzkonzert in Kollig geben; nähere Infos folgen! Wichtig: ALLE BEREITS ERWORBENEN KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT! Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Karten zurückzugeben und den Kaufbetrag erstattet zu bekommen.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal für die vielen Nachfragen und Besserungswünsche bedanken, die mich in der Zwischenzeit erreicht haben! Ihr braucht Euch keine Sorgen zu  machen: Ich komme wieder auf den Damm und vor allem: Auf die Bühne und hoffe, dass dieser Zeitpunkt schnellstmöglich kommen möge!

 
Küchen-Sessions Teil 2 - "Denkst Du noch manchmal an mich?" PDF Drucken E-Mail

Die vielen positiven Feedbacks und Zuschriften haben mich motiviert, noch ein weiteres, mittlerweile schon wirklich altes Lied von mir am Schreibtisch einzuspielen und auf YouTube hochzuladen. Wer mich schon öfter live gesehen hat, dürfte das Lied kennen, denn ich habe es schon oft gespielt aber noch nie irgendwo veröffentlicht...

 

Vielleicht folgen diesen Liedern noch ein paar andere nach: ich spiele mit dem Gedanken, nach und nach alle meine Lieder unter dem Motto "Küchen-Sessions" einzustellen, sofern weiterhin Interesse besteht und ich so tolle Feedbacks bekomme!

 
Ein neues Lied wurde geboren: "Das Mädchen in dem roten Kleid" PDF Drucken E-Mail

Nach langer, langer Zeit ist aus mehreren alten Notizen und Melodieideen mal wieder ein neues Stück entstanden.

Vor lauter Stolz und frohem Eifer habe ich es auch - direkt nach seiner Geburt - von meinem Schreibtisch weg mit meinem iPad eingespielt und auf youtube und Facebook veröffentlicht.

Die unzähligen positiven Rückmeldungen und die - für meine Verhältnisse unglaublichen - 200 Klicks in den ersten 24h haben mich sehr gefreut!

Schaut es Euch an: http://youtu.be/tMZH_ZRs83w

Natürlich ist die Qualität eher bescheiden, da es keine Studio-, nicht einmal eine halbwegs professionelle Aufnahme ist; dennoch haben die Zuschriften mich dazu verleitet, noch mehr meiner bisher noch unveröffentlichten Lieder einzuspielen und einzustellen. Da der Text für einige Hörer an manchen Stellen nicht leicht zu verstehen war, werde ich diesen in der Kategorie "Songtexte" einstellen.

Das Lied ist ein klassischer "Stephan Lung"; der Text und der dahinterstehende Sinn erschließt sich sicher nicht beim ersten und wahrscheinlich auch nicht beim zweiten Hören... Gerade darum würde ich mich über weitere Rückmeldungen freuen, wie ihr den Text interpretiert.

Nur eine Klarstellung ist mir - infolge der bisherigen Erfahrungen - wichtig: Das Lied ist nicht als pauschale Kritik an der Kirche als Institution zu verstehen, sondern wendet sich vielmehr gegen den "blinden" Glauben in einem überreligiösen Sinn. Es wendet sich gegen die Verlagerung von Verantwortung auf einen realen oder fiktiven "Dritten". Wenn der Text an den Schranken einer religiösen Interpretation stehen bleiben würde, würde ich mich mißverstanden fühlen; daher die Klarstellung...

Folgerichtig bleibt die weitere Interpretation in EURER Verantwortung; würde mich aber freuen, daran teilhaben zu dürfen! ;-)

 

 
Mein Gott, wie trostlos... PDF Drucken E-Mail

Mein Gott...

Der letzte Eintrag ist überschrieben mit "Frohe Weihnachten"!!!

Und damit ist nicht einmal das Weihnachtsfest des letzten Jahres gemeint!!!

Ja, so gesehen ist es kein großes Wunder, dass diese Seite etwas an Bedeutung in der Wahrnehmung von Leuten, die gerne meine Musik hören, verloren hat...

Verschiedenes spielt dabei eine Rolle: Einerseits habe ich mich stärker auf den "bürgerlichen" Beruf verlagern müssen; andererseits habe ich mich mehr und mehr in meiner Liedermaching-Kombo "Pluggy-Art" engagiert. Zu dritt auf der Bühne zu stehen hat einfach noch einmal - auch für jemanden wie mich, der sich als Einzelkämpfer im Grunde genommen sehr wohl fühlt - einen ganz besonderen Reiz.

Aber auch in dieser Konstellation sind wir nicht unbedingt "Medien-Junkies" und viel im Netz unterwegs.

Es wird Zeit, die Musik wieder etwas anzukurbeln und häufiger aktiv zu sein!

Für diejenigen, die sich vielleicht doch - trotz des Charmes einer "Wild-Western-Geisterstadt" auf diese Seite verirren, möchte ich mal meine musikalischen Pläne und Planungen der nächsten Zeit offenbaren:

Aktuell liege ich in der Vertragsgestaltung für das "Sängerfest 2014" in Trimbs, das im Mai stattfinden wird. Auch wenn es sich dabei nicht um ein echtes "Konzert" sondern mehr um einen Auftritt von mir handelt, bietet sich hier nach langer, langer Zeit noch einmal die Chance, mich solo live zu sehen! Mit einem sommerlichen Programm, das sicherlich eher die "leisen" Töne und nicht die politische Keule fokussieren wird freue ich mich auf ein "Open-Air-Event" in der unmittelbaren Nachbarschaft meines alten und bald auch wieder neuen Zuhause!

Für Juli 2014 planen wir ein weiteres Open-Air-Event; diesmal jedoch in Welling an der Alten Kirche.

Wer mich und Pluggy-Art kennt, wird sich da an etwas erinnern:

Vor einigen Jahren hatte ich schon einmal die Ehre, an diesem Ort für den Förderverein der Alten Kirche ein Konzert geben zu dürfen, das neben der Tatsache, dass es gut besucht war, auch musikalisch - unterstützt von einem traumhaften Wetter - ein voller Erfolg war! Wer möchte, kann sich in der Bildergalerie meiner Homepage einen Eindruck verschaffen, wie das damals war...

Dabei wird Euch auffallen, dass ich dabei schon von den späteren Mitstreitern von "Pluggy-Art" unterstützt wurde. Die Gruppe als solche gab es noch nicht. Wir hatten uns einfach vorgenommen, gemeinsam zu experimentieren. Stefan und Stephan haben mich damals vor und nach der Pause bei einigen Liedern begleitet.

Die Geburtsstunde von Pluggy-Art feiert also ein Comeback!!!

Ob es dazu kommt oder nicht, steht allerdings noch in den Sternen... Von den Veranstaltern wurden wir Ende letzten Jahres angefragt; haben aber bis heute noch keine endgültige Aussage hierzu. Harren wir der Dinge, die da kommen mögen!

Auf der Solo-Schiene plane ich für Freunde meiner Musik ein ganz besonderes Event:

Immer wieder werde ich auf die Ähnlichkeit meiner Stimme und meines Spiels mit Reinhard Mey angesprochen. Diesem Zustand würde ich gerne einmal durch einen "Reinhard Mey-Abend" Ausdruck verleihen.

Mit dem Gedanken bin ich schon seit einer geraumen Weile schwanger; denke aber, dass ich mich in diesem Jahr dazu durchringen werde, ihm nachzugeben und tatsächlich einen reinen Reinhard Mey-Cover Abend zu konzipieren.

Was den Veranstaltungsort angeht, bin ich noch völlig offen; gerne auch für Vorschläge Eurerseits!

 

Ihr seht: Auch, wenn man sehr wenig von mir hört: Ich habe die Gitarre noch nicht endgültig an die Wand genagelt! Es lohnt sich auch im Jahr 2014 Augen und Ohren offen zu halten.

Über Euer Interesse und Euer reges Erscheinen bei den wenigen Veranstaltungen, die für dieses Jahr geplant sind, würde ich mich sehr freuen.

Bis dahin:

Alles Gute, Euer

Stephan

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL